Rauch Gapp Architekten

Winzerhöhe

BauherrPrivat
OrtSchenna
LeistungPlanung und Ausführung
Statusfertiggestellt 2019
FotografieBenjamin Pfitscher

Residence Winzerhöhe Schenna

Das bestehende Haus wurde um acht Appartements auf zwanzig Einheiten erweitert, die vorhandenen Appartements wurden saniert – zusätzlich wurde ein kleiner Zubau mit Ruheraum und Waldsauna realisiert. Ein neues Foyer, ein kleiner Laden mit heimischen Produkten sowie ein Frühstückraum mit angeschlossener Küche sind ebenfalls Teil des neuen Raumkonzepts.

Ziel des Entwurfes war es, mit der Erweiterung und Sanierung ein einheitliches Erscheinungsbild zu generieren – dies erfolgte, indem das Gebäude eine neue Hülle erhielt, ein Kleid aus Holzelementen, Brettern und Balken; leichte Strukturen, welche das Konzept der Hülle auch statisch lesbar machen. Die Erweiterung der Appartements erfolgte durch eine Aufstockung mit Holzfertigelementen, nur so konnte der Umbau in weniger als fünf Monaten garantiert werden.

Alle Appartements erhielten großzügige Loggien und Fensteröffnungen, alle Geschoße wurden durch ein neues zentrales Treppenhaus mit Aufzug und Laubengang neu erschlossen, das bestehende Dachgeschoß wurde vollständig abgetragen und mit einem linearen Holzaufbau ergänzt, hier befinden sich acht neue luxuriöse Appartements. Die Wohnräume aller Appartements sind nach Süden orientiert, die großzügigen vorgelagerten neuen Loggien geben zusätzlichen Freiraum und schaffen Weitblick.

Der in Beton und Strukturputz ausgeführte Ruheraum ist in den angrenzenden Hang eingebettet und nimmt sich in seiner Erscheinung stark zurück, die Waldsauna als auskragender Holzkubus hingegen wirkt sehr präsent und hat einen spektakulären Ausblick.